Markus 1,40-45

40 Und es kam zu ihm ein Aussätziger, der bat ihn, kniete nieder und sprach zu ihm: Willst du, so kannst du mich reinigen. 41 Und es jammerte ihn und er streckte die Hand aus, rührte ihn an und sprach zu ihm: Ich will’s tun; sei rein! 42 Und sogleich wich der Aussatz von ihm und er wurde rein. 43 … Weiterlesen →

Markus 1,21-39

21 Und sie gingen hinein nach Kapernaum; und alsbald am Sabbat ging er in die Synagoge und lehrte. 22 Und sie entsetzten sich über seine Lehre; denn er lehrte mit Vollmacht und nicht wie die Schriftgelehrten. 23 Und alsbald war in ihrer Synagoge ein Mensch, besessen von einem unreinen Geist; der schrie: 24 Was willst du von uns, Jesus von … Weiterlesen →

Markus 1,16-20

16 Als er aber am Galiläischen Meer entlangging, sah er Simon und Andreas, Simons Bruder, wie sie ihre Netze ins Meer warfen; denn sie waren Fischer. 17 Und Jesus sprach zu ihnen: Folgt mir nach; ich will euch zu Menschenfischern machen! 18 Sogleich verließen sie ihre Netze und folgten ihm nach. 19 Und als er ein wenig weiterging, sah er … Weiterlesen →

Markus 1,14-15

14 Nachdem aber Johannes gefangengesetzt war, kam Jesus nach Galiläa und predigte das Evangelium Gottes. 15 und sprach: Die Zeit ist erfüllt, und das Reich Gottes ist herbeigekommen. Tut Buße und glaubt an das Evangelium! Man könnte fast meinen, dass Jesus erst dann öffentlich zu predigen begann, als Johannes nicht mehr da war. War der Weg nun frei? Doch ein … Weiterlesen →

Markus 1,9-13

9 Und es begab sich zu der Zeit, dass Jesus aus Nazareth in Galiläa kam und ließ sich taufen von Johannes im Jordan. 10 Und alsbald, als er aus dem Wasser stieg, sah er, dass sich der Himmel auftat und der Geist wie eine Taube herabkam auf ihn. 11 Und da geschah eine Stimme vom Himmel: Du bist mein lieber … Weiterlesen →

Markus 1,2-8

2 Wie geschrieben steht im Propheten Jesaja: Siehe, ich sende meinen Boten vor dir her, der deinen Weg bereiten soll. 3 Es ist eine Stimme eines Predigers in der Wüste: Bereitet den Weg des Herrn, macht seine Steige eben! 4 Johannes der Täufer war in der Wüste und predigte die Taufe zur Vergebung der Sünden. 5 Und es ging zu … Weiterlesen →

Markus 1,1

Dies ist der Anfang des Evangeliums von Jesus Christus, dem Sohn Gottes. Ich stelle mir vor, wie Markus an seinem Schreibtisch saß, die Feder spitzte, in das Tintenfass oder so etwas ähnliches hineintauchte und begann zu schreiben. Vielleicht hat er noch vorher kurz am Ende der Feder gekaut, um zu überlegen, wie es losgehen kann und dann: Dies ist das … Weiterlesen →

Den Glauben weitergeben

Die Kraft des christlichen Zeugnisses steht und fällt damit, daß ihm bei aller Dringlichkeit auch diese Zurückhaltung eigen ist. Ich kann es ja weder mir selbst noch einem anderen verschaffen und geben, daß ihm in seiner Not geholfen wird. Ich kann also mit meinem Zeugnis nicht den Plan verfolgen, verändernd in sein Leben eingreifen zu wollen. Ein Zeuge ist weder … Weiterlesen →

Gottes Gnade

Die Gnade Gottes ist gefährlich. Sie ist verschwendent, überwältigend und skandalös. Gottes Gnade ist wunderbar umfassend und alles einschließend. Offensichtlich ist es Gott egal, wen er liebt. Er ist nicht sehr vorsichtig die Leute betreffend, die er seine Freunde nennt oder seine Kirche. – Mike Yaconelli The grace of God is dangerous. It’s lavish, excessive, outrageous, and scandalous. God’s grace … Weiterlesen →

Seite 20 von 38« Erste...10...1819202122...30...Letzte »