WochenENDE?

Na, wo geht die Reise hin? Wissen schon, wo Sie die schönsten Wochen des Jahres verbringen werden? Haben Sie sich schon Gedanken darüber gemacht, welchen Urlaubsort Sie genießen wollen und welche Gegend Sie erkunden möchten?
Frühes Planen zahlt sich aus. Jetzt sind vielleicht noch ein paar Betten frei. Jetzt kann man noch den Frühbucherrabatt nutzen und ab jetzt ist auch noch Zeit, ein paar Euros für den Urlaub anzusparen. Es ist doch viel schöner, das neue Jahr nicht mit sogenannten guten Vorsätzen zu beginnen, sondern mit der Urlaubsplanung. Bevor der Stress des Alltags so richtig wieder zuschlägt, sollten wir wissen, wann und wie wir uns wieder erholen können. Das gibt neue Kraft und Motivation, denn schöne Ziele ziehen uns durch den Trott hindurch. Und außerdem macht die Beschäftigung mit Urlaub und Freizeit schon jetzt gute Laune. Im Voraus und völlig kostenlos.
Eigentlich wäre es doch prima, wenn wir immer so leben könnten, wenn es das Schöne und Leichte immer im Vorfeld gäbe und nicht erst hinten dran als Belohnung.
Ausgehend von der Bibel, gibt es in der Kirche die schöne Tradition jede neue Woche mit dem Sonntag zu beginnen. Der Sonntag ist also eigentlich nicht das Wochenende, sondern der Wochenanfang. Das heißt, vor aller Arbeit kommt die Erholung. Wir beginnen mit dem Ausruhen und der Besinnung auf den Gott, der Mut macht und gute Gedanken schenkt.
Also nicht, erst die Arbeit, dann das Vergnügen. Sondern genau andersherum, dann wird es richtig gut! Erst die Ruhe, dann die Arbeit. Erst die Kraft, dann die Anstrengung und erst das Nachdenken und Innehalten und dann die Aktion. Ganz schön clever!