Fortbildungen 2023

Eine Übersicht für 2023 über die Fortbildungsangebote der Digitalen Seelsorge am Zentrum für Seelsorge und Beratung (ZfSB), Hannover. Auch Teilnehmende aus anderen Landeskirchen und Werken sind willkommen!

20.-24. Februar 2023: Pastoralkolleg Loccum (Präsenz): Klarheit gewinnen – Was Seelsorge vom Coaching lernen kann

Kirche verändert sich. Und Seelsorge? Wie kann sie zeitgemäß sein, ohne sich anzubiedern? Im Seminar entwickeln wir ein persönliches Konzept von Seelsorge für das eigene Arbeitsfeld. Dabei ist uns der Blick auf den Umgang mit Zeit- und Rollenkonflikten im Arbeitsalltag wichtig. Neben Fragen der Gesprächsführung tauchen wir ein in die Möglichkeiten der digitalen Seelsorge und nutzen Elemente aus Coaching und Achtsamkeit. Interessierte haben nach dem Seminar die Möglichkeit zum Austausch per Zoom. In Kooperation mit Petra Eickhoff-Brummer, ZfSB.


06. März 2023 – 9-16 Uhr: Webinar: Einführung in die Digitale Seelsorge per Mail und Chat

Digitale Seelsorge – was ist das? Und wie geht das per Email oder Chat? In diesem Webinar werden aktuelle Angebote, Tools und Apps vorgestellt und an konkreten Beispielen Seelsorge per Email und Chat geübt, eigene Erfahrungen gesammelt und reflektiert. Wir werden lernen, wie Seelsorge mit der kanalreduzierten Sprache der Email und des Chats gelingen kann und worauf dabei jeweils zu achten ist. Fragen des Datenschutzes werden ebenfalls besprochen. (FEA geeignet)


13. April 2023 – 17-19 Uhr: Webinar: Hilfe, ich bin einsam!

Jeder Zehnte in Deutschland ist oft oder sehr oft einsam. Das kommunizieren Menschen auch in Beratungsforen, Mails, Chats und Social Media. In diesem Online-Workshop geht es darum, wie Seelsorgende und Beratende im Netz angemessen auf dieses Thema eingehen und reagieren. Einsamkeit als Emotion und als gesellschaftliches Problem werden betrachtet. Eine selbstgewisse Haltung im digitalen Gespräch mit einsamen Menschen wird an (mitgebrachten) Gesprächserinnerungen und Erfahrungen erprobt. In Kooperation mit Dietmar Vogt, ZfSB.


15. Mai 2023 – 9-12 Uhr: Webinar intensiv: Digitale Seelsorge per Mail, Chat und Messenger

In diesem Intensiv-Webinar werden Möglichkeiten zur Seelsorge per Mail, Chat und Messenger vorgestellt. An konkreten Fallbespielen werden Lesetechniken, Erstantworten und der Umgang mit Krisen und schwierigen Ratsuchenden geübt und reflektiert. Wir werden lernen, wie Seelsorge mit der kanalreduzierten Sprache des Schreibgespräches gelingen kann und worauf dabei zu achten ist.


12. Juni 2023 – 9-12 Uhr: Webinar intensiv: Digitale Seelsorge als Videogespräch

In diesem Intensiv-Webinar soll anhand konkreter Erfahrungen und Praxisbeispielen an der persönlichen Haltung und Präsenz in der Video-Seelsorge gearbeitet werden. Das Videogespräch bietet neue Perspektiven und erreicht andere Zielgruppen als Chat und Email und sollte schon deshalb für die eigene Arbeit in Erwägung gezogen werden. Gemeinsam diskutieren wir mögliche Vor- und Nachteile.


15. Juni 2023 – 10.30-16.30 Uhr Digitale und hybride Formen der Krankenhausseelsorge (hybrid: analog und Präsenz)

An diesem Tag gibt es einen aktuellen Überblick über Möglichkeiten und Angebote digitaler und hybrider Formen von Klinikseelsorge. Tools und Apps werden vorgestellt, mit denen Seelsorge und Beratung im Arbeitsfeld Krankenhaus durchgeführt werden können. Wie diese im konkreten Klinikkontext eingeführt werden können sowie auch das Thema Datenschutz werden zur Sprache kommen. In Kooperation mit Heike Merzyn, ZfSB.


28. August 2023 – 10-12 Uhr: Webinar intensiv: Selbstfürsorge – Ich bin für mich da

Wenn der Alltag die Kraft raubt, ist es Zeit sich selbst Raum und Kraft zu geben. In diesem Intensiv-Webinar möchte ich mit Ihnen Ressourcen und Übungen entdecken, die helfen, uns tragen und dabei gleichzeitig leicht zu erlernen und durchzuführen sind. Dabei entdecken und nutzen wir auch Apps und andere digitale Helfer.


23. November 2023 – 10.30-16.30 Uhr:  KHS meets Social Media (hybrid: analog und Präsenz)

Krankenhausseelsorge (KHS) geschieht oft still und leise. Ihre therapeutische Wirksamkeit wird zunehmend empirisch dargelegt. Wie können wir Menschen an dem Anteil geben, was wir täglich tun in der Klinikseelsorge? Wie erfährt die Welt von diesem Gesicht der Kirche? Der kirchlichen Seelsorge in Kliniken Stimmen und Gesichter zu verleihen im Kontext von Social Media ist das Anliegen dieses Fortbildungstags. Learning by doing, Ausprobieren und Selbstwirksamkeit erleben in der Gemeinschaft mit Anderen. In Kooperation mit Heike Merzyn, ZfSB.


Photo by J. Kelly Brito on Unsplash