Spät habe ich dich geliebt

Spät hab’ ich dich geliebt, o Schönheit, so alt und so neu, spät dich geliebt! Und siehe, drinnen warst du und ich draußen, suchte dich da und warf mich auf all das Schöne, das du gemacht, und war doch selbst so hässlich. Du warst bei mir, aber ich nicht bei dir. Fernab hielt mich von dir all das, was doch … Weiterlesen →

Ich kann mich nicht erinnern

Mit dem Thema „Schuld und Sünde“ ist in vielen Kirchen viel Unheil angerichtet worden. Menschen wurden und werden klein gehalten, indem man die Sünde allgemein, aber auch ihre persönlichen Fehler groß macht(e). Dabei soll es doch anders herum sein, sonst wäre Jesus ja gestorben gestorben. Wie schaut also Gott eigentlich auf unsere Sünde? Wie geht er mit unseren Fehlern und … Weiterlesen →

Vergib mir…

Unser täglich Brot, die Handvoll Reis, die Schüssel Hirsebrei gib uns heute. Unser täglich Brot, die biologische Vollwertkost, die vegetarische Rohkost gib uns heute. Unser täglich Brot, das schnelle Fast Food, den billigen Imbiss gib uns heute. Unser täglich Brot, das stilvolle Drei-Gänge-Menue, das extravagante Schlemmer-Diner gib uns heute. Unser täglich Brot, gib uns heute und vergib uns unsere Schuld, … Weiterlesen →

Politik und Schuld

Herr, ich habe gesündigt. Du weißt es schon längst. Ich habe zu viel Gefallen an der Macht und dem Einfluss bekommen. Es ist mir zu Kopf gestiegen und hat mich gefangen genommen. Ich konnte nicht mehr für die Menschen, sondern nur noch für mich da sein. Alles, was mich interessiert hat, war wie ich wirke und welche Meinung die Menschen … Weiterlesen →

Vergib mir!

Vater, ich habe gesündigt und bin schuldig geworden an dir und meinen Mitmenschen. Vergib mir! Ich vertraue mich dir an und berge mich in deiner Gnade. Es tut mir leid, Herr. Verzeih mir. Wende dein Angesicht nicht von mir ab und nimm mich wieder auf. Deine Gnade ist grenzenlos. Ich danke dir! Amen.

in Schuld

Barmherziger Gott, wir bekennen, dass wir in Sünde gefangen sind und uns nicht selbst befreien können. Wir haben gegen dich gesündigt in Gedanken, Worten und Werken durch das, was wir getan und durch das, was wir unterlassen haben. Wir haben dich nicht von Herzen geliebt, wir haben unseren Nächsten nicht geliebt wie uns selbst. Um deines Sohnes Jesu Christi willen … Weiterlesen →