Ein Gott mit Getriebeschaden?

Predigt zu „Ein Gott mit Getriebeschaden“ „Shit happens.“ Zwei Worte, die manchmal ganz passend ausdrücken, was ich denke, wenn mir ein Missgeschick passiert. Wie Helene Fischer: „Verplant und verpeilt, daneben gestylt, so komm ich mir manchmal vor. Unverhofft und gehemmt, das Zeitgefühl klemmt, mit mir selbst nicht ganz d’accord. Ich will mich beweisen und droh zu entgleisen, mit Vollgas gegen … Weiterlesen →

Ich klage es dir

Herr, ich werde sehr geschlagen. Sie drohen mir. Sie reden über mich. Hinter meinem Rücken hecken sie Pläne aus. Gegen mich. Aber ich weiß, du bist meine Rettung, mein Schild und mein Schirm. Du allein bist der Fels, auf dem ich sicher wohne. Bin ich bei dir, dann ist deine Kraft um mich herum. Du schützt mich, dass ich sicher … Weiterlesen →

Herbstlaub

Herr, die Blätter fallen von den Bäumen. Sanft rutschen sie von den Zweigen ab, kreiseln der Erde zu. Lass auch mich immer wieder wie diese Blätter in deine Hände gleiten. Halte mich und fang mich auf, wenn ich falle. Amen.

Hilf mir beim Sterben

Herr, hilf mir beim Sterben. Es ist soweit. Hilf mir zu gehen. Hinein zu Dir. Hilf mir, loszulassen, was ich noch halte. Hilf mir, Abschied zu nehmen von meinem Leben. Hilf meinen Lieben, mich gehen zu lassen. Hilf ihnen hinüber, durch die Trauer. Hilf, ihnen beim Leben ohne mich. Hilf, Herr, beim Sterben ihnen und mir. Amen.

in Krankheit

Herr, hab Dank für die Stunden ohne Schmerzen. Hab Dank für alle Hilfe durch die Schwestern, Ärzte und meine Familie. Hab Dank für all das Gute, dass ich auch jetzt erleben darf. Amen.

Das Leiden Jesu

Karfreitag Das Leiden Jesu Alle schauten zu Taten nichts Geschrei Gejohle Gespieltes Mitleid Wer tut den Mund auf? Bei uns ? Sich wehren? Nein Blicke treffen sich Neugier Warten auf Hilfe Heute Gibt es bei uns einen Simon? Der hilft Eine Veronika? Die Mut gibt Treue Freunde? Vielleicht Aber bei der Kreuzigung Angst siegt Mut verlässt sie Kein Griff zur … Weiterlesen →