Bitte

O großer Vater, in großer Bedrängnis Sind wir jetzt. Und also rufen wir Zu dir flehentlich, ja flehentlich rufen wir Zu dir durch dein Wort, Durch das du uns in Fülle verliehen, Wessen wir bedürfen: Möge es dir, Vater, nun gefallen, Nach deiner Würdigkeit hilfreich Auf uns zu schauen Auf daß wir nicht untergehen Und dein Name in uns nicht … Weiterlesen →

Beten

Beten…Lieber Gott… Ich habe so lange nicht gebetet, denn ich hielt es immer für Aberglauben oder Kinderkram. Ich weiß auch nicht, warum ich es jetzt gerade tue, und auch nicht, ob es überhaupt richtig ist, dass ich bete und wie ich bete. Ich habe soviel auf dem Herzen und mag es niemanden sagen aßer Dir. Du kennst mich vielleicht besser … Weiterlesen →

Bekenntnis

Credo-ich glaube…Ich glaube an eine Welt, in der man weniger in schlauen Büchern als im Gesicht des Gegenübers liest. Ich glaube an eine Welt, in der man Träume haben und leben kann, ohne sich dafür mit Drogen vollzupumpen. Ich glaube an eine Welt, in der man keine Masken und falschen Fassaden mehr braucht. Ich glaube an eine Welt, in der … Weiterlesen →

Arbeit

Herr, du willst, dass uch mich freue. Die Arbeit allein kann mich nicht ausfüllen. Gib mir auch Zeit für die Freude, für Spiel und Erholung, und lass mich Zeit haben für die Menschen, mit denen ich gerne zusammen bin. Amen.

Allein

Manchmal für einen Augenblick, halte ich ein mitten im Trubel des Tages, schließe meine Augen und meine Ohren und bin einen Augenblick glücklich; Ich bin nicht allein, du bist da, mein Gott! Mittendrin. Quelle unbekannt

Luthers Abendsegen

Des Abends, wenn du zu Bett gehst, kannst du dich segnen mit dem Zeichen des heiligen Kreuzes und sagen: ‚Das walte Gott Vater, Sohn und Heiliger Geist! Amen. Darauf kniend oder stehend das Glaubensbekenntnis und das Vaterunser. Willst du, so kannst du dies Gebet dazu sprechen: ‚Ich danke dir, mein himmlischer Vater, durch Jesus Christus, deinen lieben Sohn, daß du … Weiterlesen →

Seite 38 von 38« Erste...102030...3435363738