Am Ziel

Ich werde es schon merken, wenn ich am Ziel bin. Das da sein wird mich rufen, erreichen, packen, halten, ankern, verwurzeln. Heimat findet man unterwegs.

Auf dem Weg

Kommst Du mit? Ich geh nämlich jetzt los. Wohin, das weiß ich noch nicht. Erst einmal muss ich gehen. Einfach gehen. Schritt für Schritt. Ohne Ziel. Nur auf dem Weg sein, das muss ich. Mich regen, mich fühlen, meine eigene Bewegung spüren. Die Richtung findet sich von ganz allein.

Weihnachtsmeditation

Weihnachten Heilige Nacht. Stille Nacht. Ruhe. Frieden. Atmen. Sein: Ich bin. Ich bin ganz bei mir. Denn Du bist da. Mit meinen Wunden. Mit meiner Last. Inmitten meiner Angst. Du stellst Dich an meine Seite. Schaust mich an. Hältst mich aus. Und hältst mich an. Lass los! Sagst Du. Ich staune. Und probiere es. Schritt für Schritt. Finger für Finger. … Weiterlesen →

Das schöne Herz

Eines Tages stand ein junger Mann mitten in der Stadt und erklärte, dass er das schönste Herz im ganzen Tal habe. Eine große Menschenmenge versammelte sich, und sie alle bewunderten sein Herz, denn es war perfekt. Es gab keinen Fleck oder Fehler in ihm. Ja, sie alle gaben ihm recht, es war wirklich das schönste Herz, was sie je gesehen … Weiterlesen →

Weil Du wertvoll bist

Ein wohlbekannter Sprecher startete sein Seminar, indem er einen Scheck von 40 EURO hoch hielt. In dem Raum saßen insgesamt 200 Leute. Er fragte: “Wer möchte diesen Scheck haben?” Alle Hände gingen hoch. Er sagte: “Ich werde diesen 40 EURO Scheck einem von Euch geben, aber zuerst lasst mich eins tun.” Er zerknitterte den Scheck. Dann fragte er: “Möchte ihn … Weiterlesen →

Was wirklich wichtig ist

Ein Philosophieprofessor stand vor seinen Studenten und hatte ein paar Dinge vor sich liegen. Als der Unterricht begann, nahm er ein großes leeres Glas und füllte es bis zum Rand mit großen Steinen. Anschließend fragte er seine Studenten, ob das Glas voll sei. Sie stimmten ihm zu. Der Professor nahm eine Schachtel mit Kieselsteinen, schüttete sie in das Glas und … Weiterlesen →

Unsere größte Angst

Unsere größte Angst ist nicht, unzulänglich zu sein. Unsere größte Angst ist, grenzenlos mächtig zu sein. Unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, ängstigt uns am meisten. Wir fragen uns: Wer bin ich denn, dass ich so brillant sein soll? Aber wer bist du, es nicht zu sein? Du bist ein Kind Gottes. Es dient der Welt nicht, wenn du dich klein … Weiterlesen →

Jeder Mensch ist ein Künstler

Lass Dich fallen. Lerne Schlangen zu beobachten. Pflanze unmögliche Gärten. Lade jemand Gefährlichen zum Tee ein. Mache kleine Zeichen, die „ja“ sagen und verteile sie überall in Deinem Haus. Werde ein Freund von Freiheit und Unsicherheit. Freue Dich auf Träume. Weine bei Kinofilmen, schaukle so hoch Du kannst mit einer Schaukel bei Mondlicht. Pflege verschiedene Stimmungen, verweigere Dich, „verantwortlich zu … Weiterlesen →

Seesterne

Ein alter Mann ging bei Sonnenuntergang den Strand entlang und sah in einiger Entfernung einen Jungen, der Seesterne aufhob und ins Meer zurückwarf. Nachdem er ihn schließlich eingeholt hatte, fragte er ihn, warum er die Seesterne aufhebe. Die Antwort war: „Die gestrandeten Seesterne sterben, wenn sie bis Sonnenaufgang hier liegen bleiben.“ “Aber der Strand ist viele, viele Kilometer lang und … Weiterlesen →

Zwei Schalen

Es war einmal eine alte chinesische Frau, die zwei große Schalen hatte. Diese hingen an den Enden einer Stange, die sie über ihren Schultern trug. Eine der Schalen hatte einen Sprung, während die andere perfekt und makellos war. Am Ende der langen Wanderung vom Fluss zum Haus der alten Frau enthielt darum die eine Schale immer die volle Portion Wasser, … Weiterlesen →

Seite 1 von 212